Kommunikation & Medien

Oberstufenrealgymnasium mit ergänzendem Unterricht in Kommunikation, Medientechnik und -design

Die beruflichen Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt verlangen heute nicht nur sich rasch erneuernde Fachkenntnisse, sondern auch beständige Fähigkeiten (Schlüsselqualifikationen), die in der Persönlichkeit des Menschen verankert sind: Präsentation, Moderation, Gesprächs- und Teamführung, Konfliktmanagement, Redegewandtheit, Stimmtraining, angemessenes Kommunikationsverhalten in Beruf und Alltag – all das führt zu einem gestärkten Selbstbewusstsein, das Voraussetzung ist für ein erfolgreiches und vor allem auch geglücktes Berufs- und Privatleben.

Dazu braucht es neben der Auseinandersetzung mit Formen und Praxis der Verständigung auch ein vertieftes Verständnis der Kommunikationsmittel (Medien) und deren praktische Anwendung in digitalen Medien (Video, Radio, digitales Design, Website, 3-D-Animation, Blog, Podcast, Fotografie und Bildbearbeitung…)

Durch praxisnahen Unterricht, Zusammenarbeit mit Medieneinrichtungen, vertiefende Übungseinheiten und eine grundlegende Auseinandersetzung mit verschiedenen Kommunikationsformen und deren Anwendungspraxis (z.B. Gewaltfreie Kommunikation, nach M. Rosenberg, Gordon, Imago,…) sollten junge Menschen befähigt werden, sich in der modernen Welt zurechtzufinden und zu bewähren.

Im „KOMM-Zweig“ wird in Semestermodulen unterrichtet, die sich aus folgenden Kernbereichen zusammensetzen:

A) KOMMUNIKATIOIN

  • Komm. Theorien
  • Moderation/Argumentation
  • Sprechtraining/Bühnenpräsenz
  • Rhetorik/Präsentation
  • Non-verbales Kommunikationsverhalten
  • Konfliktmanagement/ Mediation
  • Alltagskommunikation
  • Korrespondenz, Blog, Interview
  • POP – Praxisorientiertes Projekt mit einer Medieneinrichtung/Projekttheorie
  • Kommunikationsstrategien und Anwendungspraxen (z.B. Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg, Gordon- Modell, Imago-Therapie,…)
  • Unterrichtsfach in englischer Sprache
  • Newsletter, Podcast, Radiomoderation
  • Medienkritik/-analyse
  • Journalistisches/literar. Schreiben
  • Teamprozesse/Gruppendynamik (versch. Modelle) ….
 
B) MEDIEN
  • Mediendesign
  • Social Media (Gestaltung)
  • Grafikdesign (Plakat, Flyer)
  • Fotografie und Bildbearbeitung
  • Video und Film
  • Werbung
  • Audio/und Lichttechnik (ProTools udgl.)
  • Medieninformatik
  • PC- und Office-Management
  • Gestalten von Dokumenten und Präsentationen
  • Website-Entwicklung
  • Webprogrammierung
  • POP – Praxisorientiertes Projekt (Veranstaltungsmanagement, Radio, Geoinformatik, 3D-Druck,…)

Stundentafel KOMM-Zweig

Wahlmöglichkeit Musikerziehung/Bildnerische Erziehung

Für die 7. und 8. Klasse muss im Kommunikation- & Medienzweig zwischen Musikerziehung und Bildnerischer Erziehung gewählt werden.

Die Wahl wird sich dabei nach persönlichen Interessen, Vorlieben und Fähigkeiten, eventuell auch nach Hobbys und besonderen praktischen Inhalten (musikalische oder bildnerisch – gestalterische Aktivitäten) richten.